Energieversorger im Digitalen Wandel

Energieversorgungsunternehmen (EVU) gehören in Sachen Digitaler Transformation  zu den Vorreitern. Energieversorgungsunternehmen (EVU) gehören in Sachen Digitaler Transformation zu den Vorreitern. Das überrascht Sie jetzt? Willkommen in einer Traditionsbranche, die sich dank Smart Energy Services auf dem Weg in neue Geschäftsmodelle befindet.

Als Tony Fadell in seinem Energiesparhaus einen drahtlos bedienbaren Heizungsregler installieren wollte, fiel ihm auf, dass existierende Produkte in diesem Bereich bedienerunfreundlich gestaltet waren. Der Ingenieur hatte in den 80ern seinem damaligen Boss Steve Jobs die Idee für den iPod geliefert und damit bei Apple eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte geschrieben. Nun gründete er NestLabs. Sein Credo: Heimvernetzung und ihre Bedienung müssen so einfach sein wie Musik abspielen. Google schluckte das Start-Up für 3,2 Mrd. Dollar. Ziel: Mitmischen im Zukunftsmarkt für Heimautomatisierung.

Zukunftsmarkt Smart Energy Services

In vielen Branchen schafft die Digitalisierung radikal veränderte Rahmenbedingungen. Sie bringt neue Geschäftsmodelle hervor, die längst ihre disruptive Wirkung entfalten. Für manche Berufsbilder geht es dabei ums überleben. Welche Jobs gefährdet sind, können Sie hier nachlesen. Die Energieversorger (EVU) haben längst erkannt, dass nach Energiewende und Regulierung weitere Veränderungen unvermeidbar sind. Im Zukunftsmarkt Smart Home erwartet PwC in 10 Jahren ein Umsatzvolumen von rd. 19 Mrd. EUR. Das entspräche fast einer Verfünffachung gegenüber heute.

Noch scheitert das „intelligente, vernetzte Zuhause“ an hohen Kosten, geringer Kompatibilität und komplizierter Handhabung. Proprietäre Lösungen werden künftig an Bedeutung verlieren. Ebenso macht eine EVU-App allein noch keinen Smarten Kundenservice aus. So rechnen 94 Prozent der führenden Manager internationaler Energieversorger mit einer vollständigen Transformation oder zumindest einer bedeutsamen Veränderung ihres Geschäftsmodells.

Neues Whitepaper zur EVU-ZukunftNeues Whitepaper zur EVU-Zukunft: Energieversorger im Digitalen Wandel

Die Zukunft liegt in vernetzten Ökosystemen zwischen Konsumenten, Geräten und den EVU Services. ITyX Vorstand Andreas Klug hat einen Blick in die nahe Zukunft der Versorgungsunternehmen geworfen. Smart Energy und Smarte Services werden zu neuen, disruptiven Geschäftsmodellen zusammenwachsen. Lesen Sie jetzt im neuen Whitepaper „EVU im Digitalen Wandel“, wo die Reise hingehen soll.

Der Artikel hat gefallen? Dann gerne teilen!