Machine Learning: Vom Trend zur zukunftsweisenden Technologie

Machine Learning - ein Hype, ein kurzfristiger Trend, der sich wie viele andere wieder auflösen wird? Thesen wie diese beherrschen immer noch die Mediendebatte um eine der Kerntechnologien Künstlicher Intelligenz. Wer als Maschinenbauer oder IT-Spezialist in Deutschlands Industrie arbeitet, wird darüber wohl nur schmunzeln können. Längst werden in den Produktionshallen unserer "hidden champions" selbstlernende Maschinen eingesetzt. Read More

AI Software: Der Weg ins kognitive Unternehmen

Es gibt viele Jobs, die nur Menschen machen können. Wann immer Aufgaben und Sachverhalte Kreativität, Beratungskompetenz und Fingerspitzengefühl erfordern, kann AI Software (u.a. Software auf Basis künstlicher Intelligenz) bestenfalls erkennen und unterstützen. Dennoch: kognitive Software wird die Digitalisierung ähnlich stark beeinflussen wie die Dampfmaschine die Industrialisierung. Laut IDC werden in 2018 bereits die Hälfte aller Software-Anwendungen in Unternehmen künstliche Intelligenz enthalten. Read More

Trend kognitive Software: Mensch und Maschine intelligent vernetzen

Es gibt viele Jobs, die nur Menschen machen können. Kreativität, Beratungskompetenz, Fingerspitzengefühl: wann immer Aufgaben und Sachverhalte nicht eindeutig sind, kann Künstliche Intelligenz (KI Software) sie bestenfalls erkennen und unterstützen. Dennoch: kognitive Software im Unternehmensumfeld wird die Digitalisierung ähnlich stark beeinflussen wie die Dampfmaschine die Industrialisierung. Laut International Data Corporation (IDC) werden in 2018 bereits die Hälfte aller Software-Anwendungen in Unternehmen künstliche Intelligenz enthalten. Read More

Was hält Euch App? Wie Kunden über Banken denken

Die Digitalisierung verändert die Geschäftsmodelle  – das Vertrauen bleibt: Die Mehrheit der Konsumenten fühlt sich in punkto Datensicherheit bei Banken besser aufgehoben als bei Unternehmen aus dem Silicon Valley. Diesen Vorsprung sollten die etablierten Unternehmen der Branche nutzen, bevor ihnen Quereinsteiger und Startups mit ungewöhnlichen Ideen den Rang ablaufen. Ein wichtiger Trend: die intelligente Verknüpfung und Nutzung von Kundendaten. Read More

Wie das Internet der Dinge den Datenaustausch revolutioniert

Das Internet der Dinge (IoT) ist auf dem Vormarsch. Schon heute steuern wir zahlreiche Geräte über unsere Smartphones - künftig werden es nahezu alle in unserem Umfeld befindlichen Gegenstände mit Bedienungsfunktion sein. Diese intelligente (Voll-)Vernetzung unseres Alltages geht einher mit einem fundamentalen Wandel des Datenaustausches. “Das Internet der Dinge führt zum Internet der Dokumente”, resümiert Experte Walter Trezek, CEO von Document Exchange Network.1 Read More

KI & Digitalisierung: Ein Blick in die Zukunft

Wir befinden uns zweifellos in einer interessanten Ära. Wer 2000 herum enttäuscht war, dass klassische Science Fiction Themen nach wie vor ein Belletristik-Dasein fristeten, kann sich nun darauf freuen, dass lang gehegte Visionen zunehmend Realität werden. Die Künstliche Intelligenz ist in dieser Entwicklung der wohl faszinierendste und bedeutungsvollste Aspekt. Im Zusammenspiel mit der zunehmenden Automation nimmt uns Cognitive Computing auch die Denkarbeit ab. Neben dem häufig und gern genutzten Beispiel des Watson-Rechners von IBM, der 2011 menschliche Gegner in Jeopardy schlug, existieren weitere eindrucksvolle Belege für die Intelligenz und Leistungsfähigkeit moderner Lösungen. So kann „Amelia“ von IPSoft das komplexe Handbuch einer Erdölförderpumpe in 31 Sekunden nicht nur lesen, sondern auch im Bezug auf den Kontext verstehen und somit selbstständig Anweisungen an Servicemitarbeiter weitergeben. Read More

Big Data Analyse: Die Revolution kommt

Vom geflügelten Begriff der Theorie zur Alltagsrealität großer Konzerne – die Analyse großer Mengen an unstrukturierten Daten ist angesichts des massiven ungenutzten Potentials auch 2015 eines der Kernthemen der Industrie und Wirtschaft. Es sind unvorstellbare Zahlen. 2,5 Exabytes an Daten werden tagtäglich weltweit generiert. Das sind 2500 Milliarden Gigabyte. Herkömmliche Systeme können nur einen Bruchteil davon sinnvoll verarbeiten. Read More

Überleben im digitalen Wandel

Über die Auswirkungen des Digitalen Wandels und die disruptive Natur damit verbundener, neuer Geschäftsmodelle wurde schon viel gesagt und viel geschrieben. Doch welche Handlungsoptionen leiten sich aus dem Siegeszug der digitalen Newcomer für klassische Betriebe ab? Zunächst bleibt festzuhalten, dass die digitale Revolution nicht nur einen reißerischen Namen trägt, sondern strukturell und technologisch wirklich komplett neue Wege beschreitet. Mit der Haltung lediglich an ein paar Stellschrauben drehen zu können, wird man mittelfristig sehr wahrscheinlich scheitern. Read More

Gefällt der Beitrag? Dann gerne weitersagen!

Bleiben Sie informiert!