ECM geht in die neue Generation

Foto: @iStockphoto/warchi Foto: @iStockphoto/warchi

Der ECM-Markt (Enterprise Content Management) steht vor einem tiefgreifenden Wandel. Mit Mobility, Big Data und Cloud steigen die Anforderungen an die ECM Software. Denn es gilt, aus allen Quellen und Kanälen (multichannel) unterschiedliche Textstrukturen (multistructure) mit allen Endgeräten (multidevice) zu erfassen und zu verarbeiten. Dieses Feld der „Digitalen Transformation“ ist genau jene Expertise, die ITyX auszeichnet. Das ist unsere DNA.

2014 wird daher als ein bedeutendes Jahr in die Geschichte unseres Unternehmens eingehen. Denn wir werden mit einigen Software-Neuentwicklungen rund um Cloud, Mobility und Business Process Automation für viele Unternehmen eine perfekte Verbindung schaffen zwischen Inhalten und Dialogen einerseits und Daten und Prozessen andererseits.

Die CONTEX Plattform wird nach wie vor im Kern unserer ECM Plattform stehen. Sie bietet eben jene Tugenden, die das ECM der neuen Generation ausmachen: Textinformationen aller Quellen, Endgeräte und Formate werden in einer modernen Workflow-Umgebung zusammengeführt und mittels intelligenter Algorithmen den richtigen Geschäftsprozessen und Datensätzen zugeordnet.

Die evolutionären Ansätze des ITyX-ECM

Die neuen Verbesserungen werden im Laufe der kommenden Monate die Spitzenposition der ITyX ECM-Lösungen weiter untermauern. Sie greifen nicht nur im Gebiet der IT-Architektur (freie Wahl des Betriebsmodells – von „on premise“ bis „Cloud nach Deutschem Recht“), sondern sorgen in punkto Sicherheit und Skalierbarkeit für neue Maßstäbe. Mit den aktuellen Releases auf der Lösungsebene (Mediatrix Clients) und einem vollständig überarbeiteten Lizenzmodell werden in 2014 auch Unternehmen mit mittleren Vorgangsvolumen in den Genuss von ITyX ECM-Technologie kommen.

ECM-Software von ITyX ist für mich nichts weniger als ein bedeutender Katalysator für die Digitale Transformation innerhalb von Unternehmen. Wir möchten analoge Service-Konzepte und klassische IT-Infrastrukturen aufbrechen, um den Unternehmen eine faire Chance auf eine Aufholjagd gegenüber ihren Kunden und Interessenten bieten. Denn ohne eine grundlegende Veränderung in der IT-Strategie werden Konsumenten den Unternehmen immer weit voraus sein, wenn es um effiziente Kommunikationstechnologie geht.

Wie die Investitionsstudie 2014 des CCN zeigt, steht die Technologie-Branche im Contact Center- und Back-Office-Umfeld vor einem großen Wachstumsjahr. Wir freuen uns über viele anregende Gespräche in den kommenden Wochen. (Ver)Folgen Sie uns, denn wir möchten für Ihre Unternehmen völlig neue Felder der Effizienzsteigerung erreichen. Und Sie in der aufregenden Zeit des „Digitalen Wandels“ in den kommenden Jahren begleiten.

Der Artikel hat gefallen? Dann gerne teilen!