Software aus Deutschland: ITyX expandiert in den USA

Posted by Andreas Klug on May 6, 2015 9:04:00 AM
Andreas Klug

Der Marktführer im deutschsprachigen Raum für selbstlernende Unternehmenssoftware eröffnet ein neues Büro in Florida.

 

ITyX Software basiert auf Künstlicher Intelligenz und versteht Inhalte in E-Mails und Dokumenten. Im Zuge der Digitalisierung ist in den USA wie in Europa die Nachfrage nach Automatisierungslösungen gestiegen.

Standort dient als Sprungbrett für Aktivitäten in Nord- und Südamerika.

 

Der deutsche Spezialist für intelligente Software reagiert mit einem neuen Standort in den USA auf die dort steigende Nachfrage nach lernfähiger Unternehmenssoftware. ITyX erweitert seine Aktivitäten in einem Markt, der im Zuge der Digitalisierung verstärkt in die Automatisierung von Service-Interaktionen per E-Mail, Web, App und Social Media investiert.

 

Software, die Mitteilungen versteht und erledigt: Im deutschsprachigen Raum gilt ITyX als Marktführer für lernfähige Unternehmenslösungen heute auch Cognitive Software genannt. Die Lösungen basieren auf modernen Verfahren der KI (Künstliche Intelligenz) und verstehen textbasierte Inhalte jeder Sprache und Struktur. Viele Unternehmen unter den Global Top 150 setzen auf die Software aus Deutschland. Mittlerweile kommen die Lösungen in 22 Ländern zum Einsatz.

 

Im April 2014 wurde mit der ITyX Solutions Inc. bereits ein erster US-Ableger gegründet, um die international operierenden Kunden und Partner auch auf dem weltweit größten IT-Markt zu bedienen. Nun wurde der Standort vergrößert und hat im historischen Angebilt-Gebäude in Orlando, einem der ältesten Gebäude Floridas, Quartier bezogen. "Wir werden unser US-Team noch in diesem Jahr um einige Spezialisten für unseren Professional Service erweitern, kommentiert der ITyX Gründer und CEO Süleyman Arayan. "Wir treffen hier auf eine exzellent ausgebaute Infrastruktur, die uns ebenso als Sprungbrett für die weiteren Aktivitäten in Nord- und Südamerika dient ergänzt ITyX Vice President Joe Radomsky.

 

Topics: 2015